Reissirup Schoko Flakes Zartbitter

Published On 5. Mai 2015 | By Toby | Süßigkeiten

Na so was. Da geht man nichtsahnend einkaufen, stöbert sich ein wenig durch die Regal in der Hoffnung, mal wieder etwas Neues zu entdecken und was passiert dann doch tatsächlich? Ich halte etwas in der Hand, was ich vorher noch nie gesehen habe. Es sind die veganen Schoko Flakes der Firma 3Pauly und ja, sie sind nicht nur vegan, sondern auch noch ohne normalen Zucker. Na, wenn das nicht ein guter Grund ist, einen Testbericht über die „Reissirup Schoko Flakes Zartbitter“ zu schreiben…

 Inhalt 

Die Zutaten der Schoko Flakes sind überschaubar. Auf den ersten Blick bestehen die Flakes aus nur zwei Produkten. Neben der Zartbitterschokolade, die für die Ummantelung der Flakes benutzt wird, kommen nur noch die Cornflakes selber zum Einsatz. Laut den Herstellerangaben überwiegt der Anteil der Schokolade mit 65% dem Anteil der Cornflakes mit 35%. Das aber ist natürlich nur die oberflächliche Betrachtung, denn jedes der beiden Produkte setzt sich natürlich auch noch aus weiteren Zutaten zusammen. Der Hersteller 3Pauly ist mit seinen Informationen aber sehr freigibig und zeigt schon auf der Verpackung, was noch so enthalten ist.

Die Schokolade setzt sich dabei aus mind. 60% Kakao zusammen und wird ausscshließlich mit Reissirup gesüßt. Ein klein wenig Platz findet sich dann aber auch noch für Kakabutter und für den Emulgator Sojalecithin. Mehr ist in der Zartbitterschokolade nicht enthalten und mehr ist in meinen Augen auch nicht notwendig.

Die Cornflakes sind ebenfalls schnell erklärt. Neben Luft kommt hier noch Mais und Salz zum Einsatz und auch hier gilt, weniger ist mehr.

Zutaten: Zartbitterschokolade (Kakaomasse, Reissirup getrocknet 39%, Kakabutter, Sojalecithin) Cornflakes (Mais, Salz)

Obwohl wir jetzt schon wissen, dass uns keine der Zutaten Probleme bereiten dürfte, werfen wir noch einen Blick in die Nährwertangaben. Hier können wir ja herauslesen, wieviel Platz zum Beispiel der Zucker in einem Produkt bekommt. Was bei den Reissirup Schoko Flakes allerdings mit Zucker angegeben wird, ist die Süßkraft des Reissirups. Dies kann man sich schon aus der Zutatenliste ablesen, denn Zucker, Glukose, Fruktose oder ähnliches wird im Herstellungsprozess nicht verwendet und deshalb können allerhöchstens produktionsbedingt Spuren in dem Lebensmittel vorkommen. Sehr schön ist, dass der Hersteller 3Pauly die Fruktose extra ausweist. Auch wenn hier nur ein lapidares kleiner als 1 Gramm pro 100 Gramm Produkt steht, ist es wichtig, dass man diesen Wert extra ausweist. Natürlich werden jetzt gleich wieder Stimmen laut, die sagen, dass die Flakes doch dann eine Wundertüte sind. Diese Bedenken kann man mit so einem ungefähren Wert natürlich nicht ausräumen, aber man muss auch bedenken, dass z.B. kleine Mengen an Fruktose schon im Mais vorkommen können. Das ist aber in der Lebensmittelproduktion fast nicht messbar und deshalb gibt der Hersteller für die eigene Absicherung an, dass Spuren von Fruktose in den Produkten enthalten sein können. Wer jetzt immer noch nicht überzeugt ist, dem empfehle ich die ewige Diskussion in vielen Internetforen über die Begriffsunterschiede „Fruktosearm – Fruktosefrei“. Das Ergebnis wird am Ende sein, dass es so etwas wie Fruktosefrei eigentlich nicht gibt…

Auf 100g „Reissirup Schoko Flakes Zartbitter“ entfallen:

Fett 26 g
Kohlenhydrate 54 g
  davon Zucker 25 g
  davon Fruktose < 1,0 g
Fett 35,2 g
Ballaststoffe 6,5 g
Eiweiß 6,6 g
Salz 0,18 g

 Geschmack 

Nach so viel Text zu den Zutaten kommen wir nun zum Geschmack. Die Flakes schmecken gut, allerdings sind sie auch relativ herb. Das liegt natürlich an der Zartbitterschokolade und nicht daran, dass zu wenig Süßkraft verarbeitet worden wäre. Die Flakes selber schmeckt man nur dezent heraus, was eigentlich eine interessante Kombination ist. Wenig Schokolade, sozusagen nur die Hülle, überdeckt den Geschmack der Flakes, die ja zumindest optisch den größeren Anteil der Flakes ausmachen. Für mich persönlich ist diese Kombination allerdings ein wenig zu herb, was aber schon daran liegt, dass ich eigentlich keine Zartbitterschokolade mag. Wer allerdings Fan dieser Geschmacksrichtung ist, wird hier seine Freude haben…

 Verträglichkeit 

Die Frage aller Fragen ist natürlich wieder, ob die Flakes für uns Fruktoseintolerante verträglich sind. Meine Antwort darauf ist ganz klar ein „Ja“. Mein Selbsttest war erfolgreich, ich habe nach dem Genuß der Schokoflakes keine negativen Auswirkungen gespürt. Das aber verwundert mich nicht, denn zum einen sind einfach keine Zutaten enthalten, auf die wir reagieren würden und zum anderen ist der Hersteller 3Pauly ein vertrauenswürdiger Hersteller, dem man seine Angaben schon auch mal Glauben schenken darf. Da er auf der Verpackung schon mit vegan (vegane Produkte dürfen keine tierischen Produkte enthalten, daher gilt hier auch Laktosefrei), fruktosearm und glutenfrei wirbt, dürften die „Reissirup Schoko Flakes Zartbitter“ eigentlich für jedermann verträglich sein.

 Einkaufen 

Auch wenn die „Reissirup Schoko Flakes Zartbitter“ nicht gerade günstig sind, werden sich viele doch freuen. Es ist wieder einmal eine sehr gut erhältliche Alternative mehr und langsam ergibt sich wirklich eine zwar kleine, abern wirklich gute Produktvielfalt in den Drogeriemarktketten Deutschlands. Die Schokoflakes sind beim dm erhältlich und stehen im gleichen Regal wie die Frusano Produkte. Natürlich kann man sie auch online bestellen, zum einen beim Hersteller selber aber auch bei Amazon

Like this Article? Share it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.