Bio-Weizenpops

Published On 30. Mai 2015 | By Toby | Essen

Was habe ich als Kind auf gepufften Weizen gestanden. Ich konnte mich überhaupt nicht satt essen an den Weizenpops und irgendwie gehört dieser Puff-Weizen bis heute zu meinem Frühstück mit dazu – zumindest in Gedanken. Allerdings bleibt es nur bei den Gedanken, denn den gepufften Weizen, den man zu kaufen bekommt, kann man nicht essen, denn dort ist einfach zu viel Fruktose in Form von Zucker oder Honig beigemischt. Aber seit kurzem gibt es Weizenpops zu kaufen, die eben ohne Süßungsmittel auskommen und deshalb für uns verträglich sind.

 Inhalt 

weizenpops2Viel ist nicht enthalten in dem gepufften Weizen. Das ist aber auch nicht nötig, denn außer Weizen sollte in den Weizenpops auch nichts enthalten sein. Daher bleibt die Listen mit den Zutaten auch sehr kurz und aussagekräftig. Erwähnen möchte ich auf jeden Fall, dass keine Fruktose, kein Zucker oder irgendein Zuckeraustauschstoff beigemischt worden sind. Allerdings enthält Weizen auch eine kleine Menge an Fruktose und deshalb ist das ganze Produkt nur fruktosearm, jedoch nicht fruktosefrei.

Zutaten: Weizen

Eine Nährwerttabelle wie bei unseren anderen getesteten Produkten gibt es ebenfalls nicht, denn es sind ja so gut wie keine Zutaten enthalten.

 Geschmack 

Wer den Vergleich zu den herkömmlichen Weizenpops noch im Kopf hat, wird schnell feststellen, dass die Karamelisierung der einzelnen Pops fehlt und somit auch die Süße. Das aber ist nicht verwunderlich, denn die Weizenpops sind eben nicht gesüßt. So stellt sich doch ein leicht fader Geschmack ein, der sich aber schnell legt wenn man sein Frühstücksmüsli selber mit Reissirup oder Traubenzucker süßt. Damit funktioniert das sehr gut und der fade Geschmack legt sich damit auch sehr schnell.

 Verträglichkeit 

Die Weizenpops sind sehr gut verträglich. Es gibt zwar die Argumente, dass man den Weizenverzehr bei einer Fruktoseintoleranz einschränke sollte, da der Weizen ja von Natur aus Fruktose enthält, der im Körper auch freigesetzt wird. Ob ihr daher die Weizenpops essen könnt, hängt von eurer individuellen Toleranzgrenze ab. Auch wenn die Menge an Fruktose, die man mit ein paar Weizenpops zu sich nimmt, nicht groß ist, sollet ihr schon etwas aufpassen und euch langsam an den gepufften Weizen herantasten.

 Einkaufen 

Die Weizenpops könnt ihr derzeit bei der Supermarktkette Penny für 99 cent kaufen. Bisher habe ich die Pops allerdings nie bei den Müslis oder Frühstücksflocken gefunden, sondern in einem extra Regal. Ob die Pops daher dauerhaft im Angebot sind oder nur eine vorübergehende Aktionsware sind, kann ich derzeit noch nicht sagen.

Like this Article? Share it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.