Fruktose-Unverträglichkeit von Doris Fritzsche

Das Buch “Fruktose-Unverträglichkeit” von Doris Fritzsche darf ich Euch auf keinen Fall vorenthalten. Ohne dieses Buch wäre ich vor allem in der Anfangszeit, als mir niemand helfen wollte und konnte, eingegangen. Aber der GU Ratgeber hat mir erklärt, was mir überhaupt fehlt, hat mir Tipps gegeben, wie ich mich jetzt verhalten muss und hat mir ebenfalls verträgliche Rezepte zum Nachkommen gegeben. Noch dazu gibt es viele Tabellen in dem Buch, in denen der Fructose- und Sorbitwert diverser gängiger Lebensmittel gezeigt wird.

Sehr schön ist auch das im Buch beschriebene “Drei-Phasen-Programm”. Wenn man dieses einhält, ist die Chance auf ein beschwerdefreies Leben sehr groß. Neu ist das Programm nicht, aber es ist hier einfach beschrieben und animiert schnell zum nachmachen. Also erst mal komplett auf Fructose verzichten, dann ein wenig Fructose zu sich nehmen und austesten wieviel man verträgt. In Phase drei probiert man dann Lebensmittel aus und versucht so herauszufinden, was man besser verträgt und was schlechter.

Dipl. oec. troph. Doris Fritzsche hat sich viel Mühe mit dem Buch gegeben und in meinen Augen ist Ihr dabei das derzeit beste Buch für Fructoseintoleranz gelungen. Wer noch unsicher mit seiner Erkrankung ist oder nach der Diagnose keine Hilfe bei den Ärzten gefunden, sollte sich dieses Buch holen.

GU-Ratgeber: Fruktose-Unverträglichkeit, Doris Fritzsche
ISBN: 9783833817755
128 Seiten, Softcover

Fructose_Unvertraeglichkeit_COVER.indd

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.