Heilerde hilft

Published On 1. März 2013 | By Toby | Medizin

Sobald ich mir wieder einmal eine Überdosis Fructose verabreicht habe, weiß ich inzwischen, was auf mich zu kommt. Die schlimmsten Auswirkungen sind immer die Magenschmerzen und das Sodbrennen. Da habe ich das Gefühl, als würde mir der ganze Magen wegbrennen und ich bin dann eigentlich nicht in der Lage, irgendetwas produktives oder etwas körperlich anstrengendes zu machen. Dieser Zustand geht mir aber tierisch auf den Wecker und deswegen habe ich lange nach einem Mittel gesucht, was mir Linderung verschafft.

heilerde

Meine Suche ist auch erfolgreich gewesen und daher kann ich Euch heute Heilerde von Luvos als gutes Mittel gegen Sodbrennen und Magenschmerzen vorstellen. Der Geschmack und das Gefühl im Mund sind sehr gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man sich vor Augen hält, dass man ja eigentlich Erde isst, wundert man sich nicht lange darüber. Es knirscht zwischen den Zähnen und fühlt sich einfach nur trocken und staubig an. Aber das ist normal und mit einem Glas Wasser hinuntergespült ist das alles halb so schlimm. Dafür kann Heilerde überflüssige Säure im Magen binden und neutralisieren und den Magen-Darmtrakt bei Durchfall beruhigen. Von Ärzten wird die Heilerde teilweise sogar für Darmsanierungen eingesetzt…

Das Pulver selber besteht aus „eiszeitlichen Lößablagerungen“. Im Klartext heißt das, dass folgende Inhaltsstoffe und Mineralien enthalten sind:

Silikaten 42 %, Kalkspat 19 % Dreischichttonmineralen 16 %, Feldspat 16 %, Dolomit 4 %, Sonstige 3 %. Auf Elemente bezogen enthält Heilerde im Wesentlichen Sauerstoff 41,8 %, Silizium 28,2 %, Calcium 8,5 %, Aluminium 4,5 %, Eisen 1,6 % und Kalium 1,4 %, Magnesium 0,9 %, Natrium 0,8 %, Titan 0,3 % und Phosphor 0,1 %. Heilerde enthält außerdem Spurenelemente wie z.B. Kupfer, Mangan, Nickel, Selen, Zink und Kristallwasser, Kohlendioxid, diese im Gesamtanteil von etwa 12 %.

Heilerde ist für mich so etwas wie ein Wundermittel geworden. Es hilft schnell und effektiv. Es ist für mich immer ein gutes Gefühl, irgendwo eine Packung Heilerde Griffbereit zu haben, denn dadurch kann ich einfach ruhiger im Alltag Essen zu mir nehmen. Und auch wenn mein Magen mal stressbedingt keine Ruhe gibt, ist die Heilerde für mich ein wichtiges Mittel, um ihn wieder zu beruhigen. Die Heilerde bekommt Ihr übrigens im Drogeriemarkt oder im Internet bei Amazon. Am besten holt Ihr Euch die Packung mit der roten Kennzeichnung (Heilerde 1), denn dort ist die Erde sehr fein und kann dadurch schneller die Säure im Magen binden.

Like this Article? Share it!

5 Responses to Heilerde hilft

  1. Stefanie says:

    Super Tipp, DANKE!

    Für mich mittlerweile auch zu einem Wundermittel geworden und immer in der Handtasche für Notfälle dabei 🙂

  2. vroni says:

    ..Luvos Heilerde in Pulver-oder Kapselform hält auch jede Apotheke vorrätig 🙂 Ausserdem kann die Apothekerin des Vertrauens einige Tipps zu zahlreichen Magen/Darm-Sanierungsmittel und zu verschiedenen Darreichungsformen geben. Aufgabe der Apotheker ist es, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu erhalten. Viele Gruesse, V.G.

  3. Tanja says:

    Hallo ihr Lieben,
    Heilerde hört sich toll an, aber ich habe gesehen, dass sie Aluminium enthält. Schaut euch dazu mal morgen abend auf 3SAT den Film „Akte Aluminium“ an…
    So langsam weiß ich nicht mehr, was ich essen soll… 🙁
    Tanja

    • Toby says:

      Hallo Tanja

      davon habe ich auch schon gehört. Solange du nicht jeden Tag unmengen von Heilerde zu dir nimmst, sollte das aber unbedenklich sein. Geraten wird von max. 2 Löffeln Heilerde am Tag….

      Allerdings sollte man das mit dem Aluminium nicht auf die leichte Schulter nehmen. Im Trinkwasser, in vielen Kochtöpfen und Lebensmittelverpackungen ist Aluminium enthalten und überall kann etwas in die Nahrungskette übergehen. Daher sollte man nicht nur bei der Heilerde genau hinschauen, sondern auch bei allen anderen Sachen. So kann man dann sicherstellen, dass man insgesamt seine Aluminiumbelastung auf ein Minimun reduziert oder hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.