Der Fruktoserechner

Published On 31. Mai 2017 | By Toby | digitale Hilfsmittel

Irgendwann ist man soweit, dass man zu rechnen beginnt. Man schaut, wieviel Fruktose ist in den einzelnen Lebensmitteln enthalten und wieviel bleibt am Ende über, wenn man verschiedene Zutaten miteinander kombiniert und sich daraus etwas Gutes kocht. Das ist mühsam, aber meistens sehr erfolgreich, denn so kann man selbst sichergehen, dass man nicht zu viel Fruktose erwischt und sich genau in der eigenen Toleranzgrenze bewegt. Bevor Ihr aber weiterhin Bücher und Listen mit Fruktosegehalten wälzt, stelle ich Euch heute eine kleine Webseite mit dem Namen Fruktoserechner.de vor, die Euch bei der Verwendung von einzelnen Lebensmitteln hilft, den richtigen Fruktosegehalt für Euer eigenes Essen zu finden.

Die Seite Fruktoserechner.de ist derzeit noch in der Betaphase. Das sieht man, aber das Aussehen sollte uns an dieser Stelle nicht allzuviel beschäftigen. Hinter der Webseite liegt eine kleine Datenbank mit Grundlebensmitteln. Diese Datebank wird hoffentlich in nächster Zeit noch ausgebaut, bis dahin müssen wir uns aber erst einmal mit diesen noch wenigen Einträgen begnügen, was aber auf jeden Fall reicht, um die Idee der Webseite zu verstehen und sie auch ausgiebig zu testen.

Wir suchen uns also mal zwei Lebensmittel aus der Liste aus und fügen diese in unsere eigene Liste hinzu. A

Anschließend geben wir ein, wieviel wir von der Zutat verwenden wollen und drücken auf berechnen. Sofort sehen wir, wieviel Fruktose, Glukose und Sorbit in unserem Gericht, was auf unseren eigenen Grundzutaten basiert, enthalten wäre. Diese Berechnung ist natürlich nicht zu 100% genau, da wir hier ja erst mal nicht alle Zutaten eingeben können. Das wäre natürlich schön, wenn in der Zukunft  die Datenbank mit Produkten gewaltig ausgebaut werden würde und wir so alle unseren Zutaten eingeben könnten. Biserh basiert die Datenbank mit ihren Werten auf auf allgemein bekannten Zahlen, die in vielen Listen im Internet schon zu finden sind. Sehr nett ist allerdings die Möglichkeit, dass einem hier die Berechnung abgenommen wird und man so ein klein wenig mehr Einfachheit in unser Leben einkehrt.

Die Idee der Webseite ist wirklich gut. Leider ist die Datenbank noch sehr klein und wir hoffen jetzt einfach mal, dass die Webseite in naher Zukunft auch noch gut ausgebaut wird. Probiert die Seite einfach mal aus und schreibt den Machern der Webseite ruhig Eure Ideen, vielleicht kommen Sie so bei der Entwicklung schneller voran.

Die Webseite findet Ihr hier: www.fruktoserechner.de

Like this Article? Share it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.