Bauch über Kopf von Stefanie Wilhelm

Published On 16. August 2017 | By Toby | Literatur

Viele von Euch werden die Ernährungsberaterin und Bloggerin Stefanie Wilhelm kennen, wenn auch nicht unter diesem Namen. Sie betreibt den Blog healthyhappysteffi und schreibt dort über gesunde Ernährung, Essgewohnheiten und wie wichtig das richtige Essen für den eigenen Körper ist. Als ausgebildete Ernährungsberaterin und als Betroffene von diversen Intoleranzen besitzt  sie sehr viel Fachwissen und war sehr gespannt, wie sie uns das in einem kompakten Buch verständlich machen möchte. Ich hoffe, dass die Buchbesprechung auch alles wiederspiegelt, was mir beim Lesen des Buches in den Kopf geschossen ist.

 Inhalt 

Der Einstieg in das Buch Bauch über Kopf von Stefanie Wilhelm ist schon mal vielversprechend. Sie erzählt sehr persönlich, aber nicht zu nahbar, ihren eigenen Leidensweg. Man erfährt hier sehr viel über das Zusammenspiel im eigenen Körper, vom Kopf zum Bauch, zum Darm und zurück. Dieses Zusammenspiel ist sicher nicht jedem von uns bewußt, aber wir sollten uns damit sehr genau beschäftigen, denn viele Probleme werden durch den Kopf verstärkt werden und negativ beeinflusst oder sie entstehen erst durch das fehlerhafte Zusammenspiel aller Komponenten im Körper. Mit diesem Einstieg öffnet mir die Autorin Stefanie Wilhelm gleich mal die Augen und sorgt dafür, dass ich mich schon auf die nächsten Kapitel freue.

In den folgenden Kapiteln wird es dann etwas theoretischer. Wir ergründen unsere Darmflora und unser Immunsystem. Das alles ist trotz der Theorie locker und verständlich geschrieben und nach wie vor habe ich Lust, mehr zu erfahren. Fette, Eiweiße, Ballaststoffe, Vitamine und Probiotika…Essen für das Immunsystem. Ein sehr wichtiger Punkt – aber wie es richtig geht, welches Zusammenspiel unser Immunsystem benötigt, erfahren wir hier.

Wenn wir das Kapitel Darmflora und Immunsystem abgeschlossen haben, heißt es noch einen Ausflug in das Thema Serotonin und Glücklichsein zu machen. Die Autorin erklärt hier, wie der Zusammenhang zwischen dem Botenstoff Serotonin und der Ernährung ist und wie die gute Laune durch die Nahrungsaufnahme entstehen kann. Da eine der größten Nebenwirkungen einer Fruktoseintoleranz eine Depression sein kann, ist es sicherlich nicht verkehrt, diesem Thema viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Schokolade als Trost bei Kummer, eine Currywurst im Imbiss um die Ecke bei Stress – Essen ist ein emotionales Thema, das eng mit unserem Wohlbefinden einhergeht. Aber wie genau beeinflußt Essen unsere Emotionen? (Auszug aus der Beschreibung des Buches)

Nun sind wir bereits auf Seite 80 angelangt sind. Nun kommt ein sehr spannendes Thema für uns. Das Kapitel trägt den Titel „Wenn die Kommunikation nicht klappt“ und zeigt auf, wieso eine gute Kommunikation zwischen Gehirn und Darm sehr wichtig für uns ist. Nebenbei werden auf einigen wenigen Seiten Nahrungsmittelintoleranzen im Allgemein behandelt. Dieses kurze Kapitel reicht in meinen Augen zu unserem Lieblingsthema vollkommen aus, denn Bücher, die nur das Thema Fruktoseintoleranz behandeln, gibt es genug. In diesem Buch geht es um Ernährung, um das Zusammenspiel von Bauch und Kopf und es geht darum, das Thema Verdauung sehr verständlich zu beschreiben. Daher werden die nächsten Kapitel auch noch mal so richtig spannend, denn ab jetzt geht es darum, welches Essen einen glücklich macht und wie man glücklicher und gesünder leben kann. Das alles ist natürlich (noch mal der Hinweis) nicht speziell für Fruktoseintoleranz geschrieben. Daher müsst Ihr Euch bei erwähnten Lebensmitteln immer selber die Frage stellen, ob Ihr das vertragt oder nicht.

Genauso müsst Ihr im letzten Teil des Buches genauer hinschauen. Die Rezepte sind nicht speziell für uns entwickelt worden und daher auch nur bedingt umsetzbar. Allerdings finde ich sehr gut, wie erklärt wird, welche Lebensmittel glücklich machen und wie man damit relativ leicht schöne Sachen kochen kann. Um das Ganze auch für uns selbst verträglich zu machen, müsst Ihr Euch einfach die Lebensmittel wie z.B. bestimmte Obstsorten wegdenken oder durch andere Produkte ersetzen.

 Autorin 

Die Autorin Stefanie Wilhelm ist im Internet keine Unbekannte. Ihr Blog healthyhappysteffi ist für viele Leute im Netz eine gute Anlaufstelle, wenn irgendetwas aus den Themenbereichen Ernährung, Glücklichsein und Allergikerfreundliche Rezepte gesucht wird. Bei healthyhappysteffi wird man fündig und die gelernte Ernährungsberaterin zeigt sehr kreativ, was das Thema Essen so wichtig macht. Stefanie Wilhelm hat in der Vergangenheit wie wir eigentlich alle einen Leidensweg absolviert, der sie an den Rande der eigenen Belastbarkeit getrieben hat. Durch die eigenen Erkenntnis, etwas verändern zu müssen, hat sie sich dem Thema Ernährung angenommen und verdient seitdem Ihr Geld als Ernährungsberaterin und Buchautorin.

 Fazit 

Ein gute Buch, sehr verständlich geschrieben und großteils – wie ich finde – auch sehr unterhaltsam. Das Buch ist zwar nicht speziell für uns Fruktoseintolerante geschrieben, jedoch finde ich, dass jeder, der ein Problem mit irgendwelchen Lebensmitteln hat, das Buch lesen sollte, damit er auch versteht, was im eigenen Verdauungstrakt so vor sich geht. Das wird hier sehr gut und einfach erklärt.

Von mir gibt es für das Buch daher eine klare Kaufempfehlung.

 Kaufen 

Kaufen könnt Ihr das Buch natürlich auch. Ich empfehle Euch dafür mal Amazon oder den gut sortieren lokalen Buchhandel…

Bauch über Kopf: Warum ein gesunder Darm dich glücklich macht
ISBN: 3424631388
216 Seiten, Softcover

Like this Article? Share it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.